Jetzt ist es amtlich - ab 4.5.20 ist Musikunterricht auch in der Musikschule wieder erlaubt

Gute Nachrichten: Ab kommender Woche (4.5.2020) dürfen wir den Musikunterricht wieder in der Musikschule anbieten! Allerdings ist vorerst nur Einzelunterricht und Unterricht in Kleinstgruppen mit maximal 2 Teilnehmern zulässig, Gesangsunterricht ist zur Zeit noch untersagt, er findet weiter online statt.

Damit wir alle gesund bleiben und nicht zur Infektions-Verbreitung beitragen, bitte ich um Beachtung unserer Hygiene- und Abstandsregeln.

Alternativ können Sie weiterhin am Online-Unterricht teilnehmen. Bitte geben Sie Ihrem Lehrer oder im Musikschulbüro kurz Bescheid, falls Sie nicht in die Musikschule kommen möchten und Online-Unterricht wünschen. Ihr Musiklehrer wird Sie dann aus der Musikschule zur gewohnten Unterrichtszeit unterrichten.

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Flexibilität in den Wochen, die hinter uns liegen. Die Gesangsschüler und Gruppenteilnehmer, insbesondere die Kinder in den Musikgarten - und Musikalische-Früherziehungs-Gruppen bitte ich noch um etwas Geduld - sicherlich werden wir auch diese Unterrichte bald wieder anbieten dürfen. Auf dieser Seite (Menüpunkt 'Musikgruppen für Kinder') veröffentlichen die Musiklehrer weiterhin neue Videos für die jüngsten Musiker. 

 

 

Hygiene- und Abstandsregeln in der Musikschule

Bitte tragen Sie in der Musikschule grundsätzlich eine Maske. In den Unterrichtsräumen stehen transparente Hygieneschutzwände, hinter diesen Wänden können Sie die Maske abnehmen. Im Eingangsbereich stehen Masken (90°Grad Kochwäsche und eingeschweißt) bereit.

Vor dem Musikunterricht sollten Sie sich die Hände waschen und gerne auch desinfizieren. 

Bitte halten Sie mindestens 1,50 Meter Abstand ein. Alle Unterrichtsräume wurden so umgestaltet, dass das möglich ist. 

Beachten Sie bitte die Aushänge in der Musikschule zum Betreten der Musikschule. So möchten wir 'Begegnungsverkehr' und ein Unterschreiten des Mindestabstands vermeiden.

Bitte besuchen Sie den Musikunterricht nicht, wenn Sie Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten oder Schnupfen bemerken.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Verständnis!

Gerd Wagner



Musikunterricht über Skype

Schüler und Lehrer vereinbaren einen Termin für einen Skype-Videoanruf. Das kann z.B. der übliche Unterrichtstermin sein, und der Unterricht findet per Videochat statt. 

Man kann auch mit einem kurzen Videochat von ca. 10-15 Minuten starten. Zusätzlich filmen die Schüler sich beim Üben (per Skype-Videonachricht) und senden dieses Video an den Musiklehrer, der dann in einem weiteren Chat Tipps geben kann. 

Hier ein kleiner Eindruck aus dem Online-Unterricht mit unsere Lehrerin Susanne Sen und Ihrer Klavierschülerin Zoe. Susanne benutzt ihr Handy,  Zoe's Papa ist ein Technik-Freak und hat ihr direkt eine perfekte Workstation aufgebaut. Das klingt natürlich noch besser, aber auch mit dem Handy ist der Musikunterricht problemlos möglich!

Musikunterricht über andere Medien

Wegen der besseren Bild- und Tonqualität empfehlen wir den Unterricht über Skype. Natürlich kann man sich aber auch Whatsapp, Facetime, SMS, Telefon, E-Mail und vielem mehr austauschen. Irgendwas geht immer - Hauptsache, Ihr bleibt in Verbindung!